Print Sermon

Der Zweck dieser Webseite ist, die Pastoren und Missionäre überall in der Welt mit Abschriften und Videos von Predigten zu versorgen, insbesondere in der Dritten Welt, wo es nur wenig, wenn überhaupt welche, Seminare oder Bibelanstalten gibt.

Diese Predigtabschriften werden nun jeden Monat zu etwa 1.500.000 Computers in mehr als 221 Landen über www.sermonsfortheworld.com gesandt. Hunderte von anderen schauen die Videos im YouTube an, aber sie verlassen bald YouTube, denn jede Videopredigt weist sie an unseren Website. YouTube ist eine Quelle der Zuschauer von unserem Website. Die Abschriften werden monatlich auf 43 Sprachen zu etwa 120.000 Computers ausgegeben. Die Predigtabschriften stehen nicht unter Urheberrecht; Prediger dürfen sie also ohne unsere Genehmigung benützen. Bitte hier anklicken zu lesen, wie man monatliche Spenden geben kann, uns zu helfen, dieses große Werk der Verkündigung des Evangelii in alle Welt, einschließlich in muslimische und hinduistische Lande, zu bringen.

Wenn Sie Dr. Hymers anschreiben, schreiben Sie auch immer in welchem Land Sie wohnen; sonst kann er Ihnen nicht antworten. Dr. Hymers E-mail ist rlhymersjr@sbcglobal.net.




BIBLISCHE DIAKONE

BIBLICAL DEACONS
(German)

von Dr. R. L. Hymers, Jr.,
Pastor Emeritus

Eine Vorlesung in der Baptist Tabernacle of Los Angeles
Sonntag Nachmittag, den 10. Januar 2021
A lesson taught at the Baptist Tabernacle of Los Angeles
Lord’s Day Afternoon, January 10, 2021

Hymne vor der Vorlesung: “Take Time to be Holy”
(Nimm die Zeit, heilig zu sein)
   (von William D. Longstaff, 1822-1894; Verse 1, 2 and 4).


Heute Nachmittag will ich, daß ihr seht, was Gott von Diakonen sagt. Schauet bitte die Ap. 6,1-7 an.

In den Tagen aber, da der Jünger viele wurden, erhob sich ein Murmeln unter den Griechen wider die Hebräer, darum daß ihre Witwen übersehen wurden in der täglichen Handreichung. Da riefen die Zwölf die Menge der Jünger zusammen und sprachen: Es taugt nicht, daß wir das Wort Gottes unterlassen und zu Tische dienen. Darum, ihr lieben Brüder, sehet unter euch nach sieben Männern, die ein gut Gerücht haben und voll heiligen Geistes und Weisheit sind, welche wir bestellen mögen zu dieser Notdurft. Wir aber wollen anhalten am Gebet und am Amt des Wortes.

Und die Rede gefiel der ganzen Menge wohl; und sie erwählten Stephanus, einen Mann voll Glaubens und heiligen Geistes, und Philippus und Prochorus und Nikanor und Timon und Parmenas und Nikolaus, den Judengenossen von Antiochien. Diese stellten sie vor die Apostel und beteten und legten die Hände auf sie. Und das Wort Gottes nahm zu, und die Zahl der Jünger ward sehr groß zu Jerusalem. Es wurden auch viele Priester dem Glauben gehorsam. (Ap, 6,1-7).

Nehmet bitte Platz.

Mein langzeitiger Pastor in der First Chinese Baptist Church of Los Angeles, Dr. Timothy Lin, forderte, daß alle, die Diakone werden wollten, sich zu den folgenden Sätzen zu verpflichten:

"Zehn Vorausstellungen für einen Diakon in der Kirche":

(1) Muß den Willen haben, dem Herrn als Diakon zu dienen, und die Einwilligung, einander zu ehren.

(2) Muß nach den Voraussetzungen von 1 Tim. 3,1-10 streben.

(3) Muß die Bibel regelmäßig studieren, täglich beten, und mit einem guten Willen und regelmäßig den Zehnten bezahlen.

(4) Must be married and the wife must be willing to assist her husband as a deacon to the best of her ability. Muß verheiratet sein, und die Frau muß willig sein, ihrem Mann als Diakon, soviel sie kann, helfen.

(5) Muß fähig sein, in der Sonntagsscchule zu lehren

(6) Muß willig sein, dem Herrn in jeder Beziehung, besonders mit Besuchen, zu dienen.

(7) Muß in allen Versammlungen, z.B. Gottesdienste, Sonntagsschule, Gebetsversammlungen, Treffen des Vorstands und Geschäftstreffen, teilnehmen; und alle Organisationen und Unternehmen der Kirche unterstützen.

(8) Muß in der Ausbildung von sich selbst und von anderen durch den Ausbildungsprogramm der Kirche oder ähnliche.

(9) Muß den jüngeren Christen ein gutes Vorbild leisten. Nie mit ihnen streiten oder mit ihnen ohne zum Ziel der Ausbildung böse werden.

(10) Muß mit den Pastoren zusammenarbeiten.
   (Dr. Timothy Lin, The Secret of Church Growth, S. 45. 46).


Dr. Lin hatte recht. Wenn die Diakone dem folgten, was Dr. Lin sagte, so würden sie keine Kirchenspaltungen verursachen. Heute aber ist es nicht so.

In den selbstständigen Kirchen, wie die unsere, sind die Diakone die wahrscheinlichsten, Kirchenspaltungen zu verursachen. Die Diakone verursachen 92 Prozent der Kirchenspaltungen in unseren Kirchen. Die Diakone verursachen 93 Prozent in Southern Baptist-Kirchen. Diese Zahlen kommen aus dem Buch Church Split, von Dr. Roy L. Branson. Dr. W.A. Criswell sagte folgendes über Dr. Bransons Buch, Church Split:

Wenn Sie jedes andere Buch heuer verpassen, verpassen Sie Church Split nicht. Es ist jedem Pastor des Lesens wert.

– Dr. W. A. Criswell,
  Langzeitig Pastor der
  First Baptist Church of
  Dallas, Texas.


Dr. Lee Roberson, Kanzler der Tennessee Temple-Universität, sagte von Dr. Bransons Buch,

Die Pastoren und Leiter werden vom Lesen dieses Buches profitieren.

Dr. Branson sagte, “Die meisten Diakone sind gefährlich, weil sie versuchen, eine Arbeit zu unternehmen, für die sie nicht qualifiziert sind.” (Branson, S. 51).

Dr. Branson sagte, “Wie vermeiden wir künftige Spaltungen? Dr. Branson sagt, wir müssen zu den ersten Grundlagen zurückkehren.

a. Ihr Programm war Predigt, Gebet, Lehre und Evangelisierung.

b. Sie wurden von ihren Pastoren geregelt.

“Gedenkt an eure Lehrer, die euch das Wort Gottes gesagt haben; ihr Ende schaut an und folgt ihrem Glauben nach.” (Hebr. 13,7).

“Gehorcht euren Lehrern und folgt ihnen; denn sie wachen über eure Seelen, als die da Rechenschaft dafür geben sollen; auf daß sie das mit Freuden tun und nicht mit Seufzen; denn das ist euch nicht gut.” (Hebr. 13,17).

c. Ihre Leidenschaft war, die Verlorenen zu gewinnen und zu lehren.

d. Macht alles einfach!

   Streicht alles aus, außer Predigt, Gebet und Evangelisierung.


1. Kündiget die monatlichen Geschäftstreffen.

2. Kündiget die Treffen der Diakonen.

3. Usw. (S. 228, 229, 230 Branson).

4. Kündiget alle Geschäftstreffen und alle Ausschüsse.


Dr. Branson schrieb, “Die einzigen 'Geschäftstreffen' in der Bibel waren, als die Pastoren/Propheten die Leute um sich sammelten, und sagten, 'Das machen wir jetzt,' und die Leute antworteten, “Ja, gut, das machen wir.'”

Dr. Branson schreibt, “Die meisten Diakone sind gefährlich, weil sie eine Arbeit unternehmen, wozu sie nicht qualifiziert sind” (S. 51)

Die Diakone sind kein leitendes Gremium; aus der Bibel haben sie gar keine entscheidende Autorität. Die Herrschaft über der Kirche wird ausdrücklich dem Pastor gegeben. Gott sagt,

“Gehorcht euren Lehrern und folgt ihnen; denn sie wachen über eure Seelen, als die da Rechenschaft dafür geben sollen; auf daß sie das mit Freuden tun und nicht mit Seufzen; denn das ist euch nicht gut.” (Hebr. 13,17).

Einer der Diakone fragte, “Genau was, meinen Sie, sollen die Diakone tun?”

Der Pastor öffnete die Bibel zu Ap. 6,1-6. Dann sagte der Pastor, “Hier ist der einzige Auftrag, den die Bibel den Diakonen gibt.” Der Diakon sagte, “Die Bibel gibt den Diakonen viel mehr Autorität als das!”

Dann sagte ein anderer Diakon, “Ich weiß, die Bibel gibt den Diakonen mehr als das zu tun.”

Der Pastor sagte, “Das war das letzte, was wir von dieser Sache hörten. Warum? Weil es nichts derart in der Bibel zu finden ist.”


Da die Diakone nicht zu ordinieren sind, und dem Pastor nicht gebieten sollen, was er machen oder nicht machen darf, als Gründer und Pastor Emeritus dieser Kirche setze ich sogleich drei Männer als Diakone mit einem 1-jährigen Frist im Dienst. Ich setze hiermit Herrn Mencia, Herrn Ngann, und John Wesley Hymers als Diakone für ein Jahr und Dr. Cagan für zwei Jahre.

Wir werden ein Geschäftstreffen jeden Januar, wobei ich Diakone einsetze oder in ihrem Amt behalte für noch ein Jahr, wenn es mir paßt,

Ich werde die Schriftstelle wieder lesen, die ich am Anfang las. Schauet mit mir bitte Ap. 6,1-7 an:

In den Tagen aber, da der Jünger viele wurden, erhob sich ein Murmeln unter den Griechen wider die Hebräer, darum daß ihre Witwen übersehen wurden in der täglichen Handreichung. Da riefen die Zwölf die Menge der Jünger zusammen und sprachen: Es taugt nicht, daß wir das Wort Gottes unterlassen und zu Tische dienen. Darum, ihr lieben Brüder, sehet unter euch nach sieben Männern, die ein gut Gerücht haben und voll heiligen Geistes und Weisheit sind, welche wir bestellen mögen zu dieser Notdurft. Wir aber wollen anhalten am Gebet und am Amt des Wortes.

Und die Rede gefiel der ganzen Menge wohl; und sie erwählten Stephanus, einen Mann voll Glaubens und heiligen Geistes, und Philippus und Prochorus und Nikanor und Timon und Parmenas und Nikolaus, den Judengenossen von Antiochien. Diese stellten sie vor die Apostel und beteten und legten die Hände auf sie. Und das Wort Gottes nahm zu, und die Zahl der Jünger ward sehr groß zu Jerusalem. Es wurden auch viele Priester dem Glauben gehorsam. (Ap, 6,1-7).

Stehet bitte auf und singt unsere Hymne des Tages

Nimm die Zeit, heilig zu sein. Rede oft mit deinem Herrn;
   Bleibe immer in ihm, Und ernähre dich mit seinem Wort.
Freunde dich Gottes Kinder an, Hilfe sie, die schwach sind,
   Und nie vergessen, sein Segen zu suchen.

Nimm die Zeit, heilig zu sein, Die Welt eilt weiter;
   Verbringe viel Zeit, heimlich mit Jesu allein.
Wenn du zu Jesu schaust, wie er wirst du sein
   Deine Freunde, in deinem Verhalten, sein Gleichnis werden sehen.

Nimm die Zeit, heilig zu sein, Sei in deiner Seele ruhig,
   Jeder Gedanke und jeder Trieb Unter seiner Herrschaft.
So von seinem Geist geführt, Zu Brunnen der Liebe,
   Da wirst du bald bereitet, Zum Dienst in der Höhe.
(Übersetzung von “Take Time to be Holy” von William D. Longstaff, 1822-1894; Verse 1, 2 und 4).


WENN SIE DR. HYMERS ANSCHREIBEN MÜSSEN SIE IHM SAGEN, AUS WELCHEM LAND SIE SCHREIBEN; SONST KANN ER IHREN EMAIL NICHT BEANTWORTEN. Wenn Sie von dieser Predigt gesegnet worden sind, senden Sie einen Email an Dr. Hymers, und sage ihm, aber schließe immer ein, aus welchem Land Sie schreiben. Dr. Hymers' Email ist rlhymersjr@sbcglobalnet (hier anklicken). Sie dürfen Dr. Hymers auf jeder Sprache anschreiben, aber, wenn Sie es können, auf Englisch. Wenn Sie Dr. Hymers einen Brief per Post schreiben wollen, seine Adresse ist P.O. Box 15308, Los Angeles, CA 90015. Sie dürfen ihn telefonisch zu (818) 352-0452 anrufen.

(ENDE DER PREDIGT)
Sie können jede Woche die Predigten von Dr. Hymers am
Internet lesen, zu www.sermonsfortheworld.com.
“Predigte auf Deutschs” anklicken.

Diese Predigte stehen nicht unter Urheberrecht. Sie dürfen sie ohne Genehmigung
gebrauchen. Alle der Video-Predigte von Dr. Hymers stehen jedoch unter Urheberrecht,
und dürfen nur mit Genehmigung gebraucht werden.