Print Sermon

Der Zweck dieser Webseite ist, die Pastoren und Missionäre überall in der Welt mit Abschriften und Videos von Predigten zu versorgen, insbesondere in der Dritten Welt, wo es nur wenig, wenn überhaupt welche, Seminare oder Bibelanstalten gibt.

Diese Predigtabschriften werden nun jeden Monat zu etwa 1.500.000 Computers in mehr als 221 Landen über www.sermonsfortheworld.com gesandt. Hunderte von anderen schauen die Videos im YouTube an, aber sie verlassen bald YouTube, denn jede Videopredigt weist sie an unseren Website. YouTube ist eine Quelle der Zuschauer von unserem Website. Die Abschriften werden monatlich auf 43 Sprachen zu etwa 120.000 Computers ausgegeben. Die Predigtabschriften stehen nicht unter Urheberrecht; Prediger dürfen sie also ohne unsere Genehmigung benützen. Bitte hier anklicken zu lesen, wie man monatliche Spenden geben kann, uns zu helfen, dieses große Werk der Verkündigung des Evangelii in alle Welt, einschließlich in muslimische und hinduistische Lande, zu bringen.

Wenn Sie Dr. Hymers anschreiben, schreiben Sie auch immer in welchem Land Sie wohnen; sonst kann er Ihnen nicht antworten. Dr. Hymers E-mail ist rlhymersjr@sbcglobal.net.



Hymne vor der Predigt gesungen: “Higher Ground”
(von Johnson Oatman, Jr., 1856-1926).


SOLL DAS CORONAVIRUS UNS AUFHALTEN?

SHALL THE CORONAVIRUS STOP US?
(German)

von Dr. R. L. Hymers, Jr.,
Pastor Emeritus

In der Baptist Tabernacle of Los Angeles gepredigt
Sonntag Nachmittag, den 10. Mai 2020
A sermon preached at the Baptist Tabernacle of Los Angeles
Lord’s Day Afternoon, May 10, 2020


Schauet Luk. 21,8-11 an.

“Er aber sprach: Sehet zu, lasset euch nicht verführen. Denn viele werden kommen in meinem Namen und sagen, ich sei es, und: "Die Zeit ist herbeigekommen." Folget ihnen nicht nach!Wenn ihr aber hören werdet von Kriegen und Empörungen, so entsetzet euch nicht. Denn solches muß zuvor geschehen; aber das Ende ist noch nicht so bald da. Da sprach er zu ihnen: Ein Volk wird sich erheben wider das andere und ein Reich wider das andere, und es werden geschehen große Erdbeben hin und wieder, teure Zeit und Pestilenz; auch werden Schrecknisse und große Zeichen am Himmel geschehen.” (Luk. 21,8-11).

Schauet nun Matth. 24,4-8 an.

“Jesus aber antwortete und sprach zu ihnen: Sehet zu, daß euch nicht jemand verführe. Denn es werden viele kommen unter meinem Namen, und sagen: "Ich bin Christus" und werden viele verführen. Ihr werdet hören Kriege und Geschrei von Kriegen; sehet zu und erschreckt euch nicht. Das muß zum ersten alles geschehen; aber es ist noch nicht das Ende da. Denn es wird sich empören ein Volk wider das andere und ein Königreich gegen das andere, und werden sein Pestilenz und teure Zeit und Erdbeben hin und wieder.” (Matth. 24,4-8).

Ich will, daß ihr ein Wort bei diesen Schriftstellen merket, nämlich “Pestilenz”. Merkt nun Matth. 24,8: “Das muß zum ersten alles geschehen.”

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

UNSERE PREDIGTEN SIND AN IHREM MOBILTELEFON VORHANDEN.
SCHAUEN SIE AN WWW.SERMONSFORTHEWORLD.COM.
KLICKEN SIE DEN GRÜNEN KNOPF MIT DEM WORD “APP” DARAN.
FOLGEN SIE DANN DER ANWEISUNG, DIE DANN ERSCHEINT.

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

Das Wort “Pestilenz” ist nun wichtig. Auf Griechisch heißt es loimoi (Plural). In Unger’s Bible Commentary steht es, “das Wort ist ...der Pest anwendbar.” Jesus hat die Aids-Pestilenz weisgesagt. Das Wort betriff auch die Coronavirus-Pandemie. Merkt das, was Christus von dieser Pestilenz im 8. Vers sagt, “Das muß zum ersten alles geschehen.” Die griechischen Worte bedeuten “den Anfang der Wehenschmerzen” (MacArthur).

J.N. Darby sprach von unserer Zeit, als er sagte, “Es werde eine falsche Kirche geben. Es werde Hungersnot, Pestilenz, Erdbeben geben.” Laut Vine’s Expository Dictionary bedeutet Pestilenz “jegliche ansteckende Krankheit, welche im zu Luk. 21,11 im Plural erscheint.”

Überlegt euch nun, wie man nach der Coronavirus-Pestilenz “Kirche tun” werden. Ein Bericht zu onenewsnow.com (am 24. April 2020) hatte den Titel, “How Will People 'Do Church' After the Covid Crisis?” (Wie werden die Leute “Kirche tun”, wenn die Coronavirus-Krise vorbei ist?) Im Artikel steht es, viele “besuchen nun Online-Gottesdienste.” Da steht es, “das Leben der Kirche nach der Pandemie mag viel anders als zuvor aussehen.” “42% sagen, die Kirchenspenden sind geringer als vor der Pandemie.” “Angst ließ sich unter der Führung der Kirchen finden, was sie begegnen wird, wenn die Abschließung vorbei ist.” “Da eine große Anzahl der Kirchengänger die 'Megakirchen' besuchen, gibt es einigermassen Besorgnis unter den Kirchenführern in Amerika.” “Als Verhaltensforsche meinen wir, es werde 'anstatt' sein—und das läßt viele Pastoren sich sorgen machen.” “Diese Kultur hat dem Volk gelehrt, sie sollen erwarten, daß alles auf Wunsch zu erhalten ist.”

Nach 62 Jahren im Amt meine ich, diese Sorgen sind wohlgegründet. Ich meine, das kann ein Teil der Weissagung der Endzeit, die II Thess. 2,3 zu lesen ist, “Lasset euch niemand verführen in keinerlei Weise; denn er kommt nicht, es sei denn, daß zuvor der Abfall komme” (Hē apostasia” – die Apostasie). Dr. Merrill F. Unger sagte, “eine teilweise Abtrünnung wird bald eine vollkommene—ein totales Verlassen von allem Glauben im Christentum.” (Biblical Demonology, S. 207). Können wir echte Christen sein, wenn wir diesem Vers der Schrift nicht folgen?

“Und nicht verlassen unsere Versammlung, wie etliche pflegen, sondern einander ermahnen; und das so viel mehr, soviel ihr sehet, daß sich der Tag naht” (Hebr. 10,25).

Dr. W.A. Criswell sagte von diesem Vers, “Der Verfasser des Hebräerbriefs äußert, die Praxis der Versammlung sollte zuwachsen...während der Tag Christi näher kommt...die Lebenswichtigkeit der Ortskirche, und die Not jedes Christen, der Gemeinde der Heiligen im Ort treu zu bleiben” (The Criswell Study Bible; Anmerkung zu Hebr. 10,25).

Ich glaube, diese Worte nehmen zuwachsender Bedeutung heute, wie wir die immer nähere Wiederkunft Christi sehen. Die Neoevangelikalen folgen diesem Vers nicht. Er wird immer mehr verworfen werden, als wir die große Trübsal annähern. Satan weiß, er muß die wahrhaftigen Christen von ihren Ortskirchen scheiden, damit sie schwächer werden, bis sie sich schließlich dem Antichrist unterwerfen.

Ich bin traurig, daß solche Männer wie David Jeremiah (ein amerikanischer baptistischer Pastor mit einem Rundfunkprogramm) die Bedeutsamkeit der regelmäßigen Anwesenheit in der Ortskirche nicht betonen. Dr. Jeremiah sagt seinen Zuhörern nicht, wie man sich voer der großen Trübsal vorbereiten soll.

Schauet nun Matth. 24,6-8 an.

“ Ihr werdet hören Kriege und Geschrei von Kriegen; sehet zu und erschreckt euch nicht. Das muß zum ersten alles geschehen; aber es ist noch nicht das Ende da. Denn es wird sich empören ein Volk wider das andere und ein Königreich gegen das andere, und werden sein Pestilenz und teure Zeit und Erdbeben hin und wieder. Da wird sich allererst die Not anheben.” (Matth. 24,6. 7. 8).

“Es ist noch nicht das Ende da.” (24,6).

“Denn es wird sich empören ein Volk wider das andere und ein Königreich gegen das andere, und werden sein Pestilenz und teure Zeit und Erdbeben hin und wieder. Da wird sich allererst die Not anheben.” (Matth. 24,7. 8).

“ Da wird sich allererst die Not anheben.” (24,8).

Ich stimme nun mit Dr. J. Vernon McGee überein, daß 24,9 vom Anfang der großen Tübsal handelt. Dr. A. W. Tozer sagte,

“Gewißlich sind die Tage übel, und die Zeit wird spät; doch dem wahrhaftigen Christen kommt das Ende nicht unerwartet. Er ist schon vor genau solchen Zeiten wie diese gewarnt worden, und hat sie erwartet” (“Of God and Men,” S. 131).

Steht bitte auf, während ich Matthew 24,7-14, S. 1033, vorlese.

“ Denn es wird sich empören ein Volk wider das andere und ein Königreich gegen das andere, und werden sein Pestilenz und teure Zeit und Erdbeben hin und wieder. Da wird sich allererst die Not anheben. Alsdann werden sie euch überantworten in Trübsal und werden euch töten. Und ihr müßt gehaßt werden um meines Namens willen von allen Völkern. Dann werden sich viele ärgern und werden untereinander verraten und werden sich untereinander hassen. Und es werden sich viel falsche Propheten erheben und werden viele verführen. und dieweil die Ungerechtigkeit wird überhandnehmen, wird die Liebe in vielen erkalten. Wer aber beharret bis ans Ende, der wird selig. Und es wird gepredigt werden das Evangelium vom Reich in der ganzen Welt zu einem Zeugnis über alle Völker, und dann wird das Ende kommen.” (Matth. 24,7-14).

Ich muß euch nun sagen, ich glaube nicht mehr an eine Verzückung vor der Trübsal. Ich glaube jetzt, die Verzückung kommt, bevor der Zorn Gottes ausgegossen wird. Also, im ganzen, glaube ich an die Verzückung der Kirche vor dem Zorn, wie Marvin Rosenthal, in seinem Buch The Pre-Wrath Rapture of the Church (Thomas Nelson Publications, 1990), schreibt. Beurteilet nicht, bitte, Rosenthals Buch, bis ihr zuvor es gelesen habt.

Marvin J. Rosenthal, wie auch ich, glaubte an die Verzückung der Kirche vor der Trübsal. Herr Rosenthal lehrt in seinem Buch, die Verzückung komme erst vor den Schale-Urteilen zu Offenb. 16. ich glaube also an die Verzückung, aber glaube nicht, daß sie kommen wird, bis gleich vor den Schale-Urteilen zu Offenb. 16. Das ist keine Ketzerei, sondern ist genau das, was in der Bibel weisgesagt wird. Der große chinesische Evangelist John Sung hat das geglaubt, wie auch Dr. Timothy Lin, der 24 Jahre lange mein Mentor und Pastor war. Dr. Christopher L. Cagan glaubt das auch.

Hat Rosenthal recht? Ich meine, er komme sehr nahe daran. Bevor man Rosenthal verwirft soll man den 16. Kapitel seines Buches, “The Coming and the End” (Die Wiederkunft und das Ende) sorgfältig lesen.

Ich will mit dieser Predigt zeigen, daß, wenn wir “Christen” ein “Pestilenz” in den Tagen vor der großen Trübsal, nicht aushalten können, wie werden wir während der großen Trübsal selbst stehen bleiben?

“Denn es wird alsbald eine große Trübsal sein, wie nicht gewesen ist von Anfang der Welt bisher und wie auch nicht werden wird. Und wo diese Tage nicht verkürzt würden, so würde kein Mensch selig; aber um der Auserwählten willen werden die Tage verkürzt.” (Matth. 24,21. 22).

Diese Verse zeigen die “große Trübsal”. Dr. J. Vernon McGee sagte, “Wir lesen im Buch der Offenbarung, daß ein Drittel der Bevölkerung der Erde vernichtet werden...werden während jener Frist drastisch verringert. Es gab eine Zeit, als das schien, eine Übertreibung zu sein. Nun aber, daß viele Nationen der Welt Atomwaffen haben, die die ganze Bevölkerung der Welt vernichten könnten, so übertrieben scheint es nicht zu sein.” (Thru the Bible; Anmerkung zu Matth. 24:22).

Jesus sagte, “Wenn ihr nun sehen werdet den Greuel der Verwüstung (davon gesagt ist durch den Propheten Daniel), daß er steht an der heiligen Stätte (wer das liest, der merke darauf!)” (Matth. 24,15; S. 1033). Dr. McGee sagte, “Our Lord is undoubtedly referring to…an image of the Antichrist (see Daniel 12:11) which will be set up in the [rebuilt] Temple. Zweifellos erwähnt ein Bildnis des Antichrists (siehe Dan. 12,11), das ins [wieder aufgebaute] Tempel eingesetzt werden wird.”

“Denn es wird alsbald eine große Trübsal sein, wie nicht gewesen ist von Anfang der Welt bisher und wie auch nicht werden wird. Und wo diese Tage nicht verkürzt würden, so würde kein Mensch selig; aber um der Auserwählten willen werden die Tage verkürzt.” (Matth. 24,21. 22).

Dr. McGee sagte, “Gott läßt das ganze Menschengeschlecht nicht Selbstmord begehen. Daher wird das nur so eine kurze Zeit.” (McGee, item, Anmerkung zu Matth. 24,22). Merkt auch, die “gewählten” Christen werden noch hier sein, wie Marvin J. Rosenthal in seinem Buch, The Pre-Wrath Rapture of the Church, sagt.

Schauet nun bitte II Thess. 2,3 an.

“ Lasset euch niemand verführen in keinerlei Weise; denn er kommt nicht, es sei denn, daß zuvor der Abfall komm” (II Thess. 2,3).

“außer die Abtrünnigkeit zuvor komme” (moderner übersetzt).

In diesen Zeiten der Abtrünnigkeit vergessen viele Prediger, wie Kreighton und Waldrip, die Mahnung zu I Tim. 4,1.2. Schauet auf I Tim. 4.1. 2.

“ Der Geist aber sagt deutlich, daß in den letzten Zeiten werden etliche von dem Glauben abtreten und anhangen den verführerischen Geistern und Lehren der Teufel. durch die, so in Gleisnerei Lügen reden und Brandmal in ihrem Gewissen haben,” (I Tim. 4,1. 2).

Da sie diese Prophesie vergessen haben achten sie auf “verführerische Geister und Lehren der Teufel, durch die, so in Gleisnerei Lügen reden und Brandmal in ihrem Gewissen haben.” Daher spalten solche Männer die Kirchen. Warum? Weil sie, wie blind, “anhangen den...Lehren der Teufel,” darum!

Hier sind mehrere Eigenschaften der “Führer”, die Kirchen spalten. Das folgende kommt aus dem Buch von Dr. Roy Branson, Church Split (S. 29-31).


1.   Sie sind Egoisten. Sie geben nie zu, daß jemand, auch der Pastor, weiser als sie sind.

2.   Sie sind selbstsüchtig. Sie wollen, daß alles auf ihren Wunsch vorgehe, auch wenn jemand dadurch leidet.

3.   Sie wollen es nicht gestehen, wenn sie irren. Wieder mal ein Zeichen des Egoismus.

4.   Sie hungern nach persönlicher Anerkennung und Herrlichkeit.

5.   Sie sind widersetzlich. Es gibt keine klarere Lehre der Bibel als die der Autorität des Pastors und das Gebot, ihn zu gehorchen und ihm zu folgen. Sie sagen, sie seien Christo treu. Sie sagen, der Pastor sei ein grausamer Tyrann.

6.   Sie sind trügerisch. Sie geben sich vor, als sorgen sie für die Kirche. Sie kümmern sich aber wirklich mit dem eigenen Einfluß und Stelle.

7.   Sie mißbrauchen die Wörter. “Ich habe den Pastor lieb, aber...” und dann greifen sie den Pastor an.

8.   Sie zitieren den Pastor falsch, oder schreiben seinen Worten falsche Motive zu.

9.   Sie schreiben zu jeder Tat des Pastors falsche Motive zu.

10.  Sie akzeptieren keine Lehre. Sie beachten nicht, was in der Bibel steht.

11.  Sie unterstützen die Klagen von anderen gegen den Pastor. Auf der Weise finden sie Verbündete für die kommende Kirchenspaltung.


Alle dieser Eigenschaften erschienen während der Kreighton/Waldrip-Spaltung

Während ich predigte konnte ich nicht mehr stehen. Das hat Kreighton ermütigt. Er ist ein ziemlich ängstlicher Mann, aber er wurde mir böse, da ich ihn nicht den Hauptprediger werden ließ. Er sagte immer wieder, daß er sich nicht aufgeregt war. Er schrieb Dr. Cagan sogar an, daß er das Predigen nicht Not hatte, um “zufrieden zu sein”. Ich ließ ihn nicht predigen, weil er die Gaben dafür nicht hatte. Er sagte, er stimme mit mir überein. Er lügte aber, als er das sagte. Wie viele jüngere Männer in seinem Alter hatte er ein schlechtes Verhältnis zu seinem eigenen Vater. Also hat er, als ich krank wurde, angefangen, heimliche Treffen mit einem anderen Prediger, John Waldrip zu halten. Ich wußte nichts von diesen Treffen mit Waldrip. Waldrip wurde sein Verbündeter in diesen heimlichen Treffen.

Dann fing Kreighton an, andere bekannt zu machen, daß er mit mir nicht übereinstimmte. Mir hat er aber nie informiert, daß diese Uneinigkeiten existierten. Bis ich erfuhr, daß Kreighton so gegen mich stand, da war es schon zu spät. Er nahm zwei Drittel unserer jungen Leute, und gründete mit ihnen seine eigene “Kirche”. Uns waren nur etwa 35 treue Menschen gelassen worden.

Ich war zur Zeit dieser Spaltung fast 80 Jahre alt und krank. Da ich solche Dinge schon zuvor erlebt hatte wußte ich, Gott bleibt bei mir, und ich habe mir nicht alzuviele Sorgen gemacht.

Ein Diakon wollte mich schlagen. Ein anderer Diakon hat pornographische Bilder in seine Webseite eingesetzt. Ein anderer führender Mann sagte, ich sei gegen die schwarzen Leute in unserer Kirche borniert. Ein anderer klagte, ich habe die Straßenpredigten wegen der Angriffe von Homosexuellen, die auf jeden Fall nicht geholfen wurden, gekündigt.

Als das alles zu Licht kam bin ich als Pastor zurückgetreten und habe Dr. Cagan das Pastoramt überlassen. Sein eigener Sohn, den ich bereitete, der nächste Pastor zu werden, verließ unsere Kirche, obwohl ihn für einen engen Freud hielt.

Und dann kam das Coronavirus! Wir zogen also aus dem alten Kirchengebäude und fingen an, in Häusern zu treffen. Ich, als Pastor Emeritus, halte Sonntags eine Predigt im Fernsehen in den Häusern.

ir haben ein neues Kirchengebäude in einem Vorort von Los Angeles gekauft. Ich werde einen jungen chinesischen Mann bereiten, der das Amt übernehmen kann, wenn ich nicht mehr predigen kann.

Man hat mich kritisiert, daß ich von Dämonen und Kirchenspaltungen, aber ich habe eine riesige Zuhörerschaft der Prediger in der “Dritten Welt”, die meine Predigten überall in der Dritten Welt auf 43 Sprachen lesen. Da es nun Kirchenspaltungen in der “Dritten Welt” gibt, meine ich, diese Predigten werden ihnen sowohl wie uns eine Hilfe sein. Ich meine, Gott will, daß ich von diesen Sachen rede, während des Aufbaus einer neuen chinesischen Kirche.

Ich bin sehr dankbar, daß Gott mich berief, Missionar an das chinesische Volk zu werden, als ich 19 Jahre alt war. Mehr als 60 Jahre nachher mache ich noch das, wozu Gott mich, vor so vielen Jahren, berief. Ich bin durch die Gnade Gottes noch Missionar. Hier ist ein kleines Gedicht, das der große John Wesley in seinem Tagebuch zitierte:

Ein bißchen Gepränge, ein bißchen Schwung,
Ein Sonnenstrahl an einem Wintertag,
Ist alles, was die Großen haben
Zwischen Krippe und dem Grab.

Ich habe mehrere Kirchen in meinen 62 Jahren im Predigtamt von nichts auf angefangen. Ich bin sicher, Gott werde Dr. Cagan und mir helfen, wieder anzufangen.

Das wird aber nicht leicht sein. Wir werden, mit der Gnade Gottes, diese neue Kirche mitten im Antinomismus des Neoevangelikalismus der letzten Tage gründen. Das wird von euch verlangen, daß ihr zähe Fundamentalisten bleiben. Es wird von euch verlangen, daß ihr so zähe seid, daß solche Kleinigkeiten wie das Coronavirus euch nicht davon aufhalte, alles was ihr für Jesum Christum könnt zu werden, wie Dr. Timothy Lin und Pastor Richard Wurmbrand. Gedenket, “daß wir durch viel Trübsale müssen in das Reich Gottes gehen” (Ap. 14,22).

Ich dränge auf den Weg aufwärts, Neue Höhen erreiche ich jeden Tag;
   Und bete noch, als ich vorwärts gehe, “Herr, pflanze meine Füsse auf höherem Grund.
Herr, hebe mich auf und lasse mich stehen, Im Glauben auf dem Tafelland des Himmels,
   Eine höhere Ebene, als ich gefunden habe; Herr, pflanze meine Füsse auf höherem Grund.

Mein Herz hat keinen Wunsch zu bleiben, Wo Zweifel entstehen und Fürchte erschrecken;
   Auch wenn andere wohnen, wo diese sind, Mein Gebet, mein Ziel, is höherer Grund.
Herr, hebe mich auf und lasse mich stehen, Im Glauben auf dem Tafelland des Himmels,
   Eine höhere Ebene, als ich gefunden habe; Herr, pflanze meine Füsse auf höherem Grund.

Ich will über der Welt leben, Wenn auch Satan an mich Pfeile werfe;
   Denn der Glaube hat den frohen Schall gehört, Das Lied der Heiligen auf höherem Grund.
Herr, hebe mich auf und lasse mich stehen, Im Glauben auf dem Tafelland des Himmels,
   Eine höhere Ebene, als ich gefunden habe; Herr, pflanze meine Füsse auf höherem Grund.

Ich will auf die letzte Höhe steigen, Und den Strahl der hellen Herrlichkeit fangen
   Aber ich bete noch, bis ich den Himmel gefunden habe, “Herr, pflanze meine Füsse auf höherem Grund.
Herr, hebe mich auf und lasse mich stehen, Im Glauben auf dem Tafelland des Himmels,
   Eine höhere Ebene, als ich gefunden habe; Herr, pflanze meine Füsse auf höherem Grund.
(Übersetzung von“Higher Ground” von Johnson Oatman, Jr., 1856-1926).


WENN SIE DR. HYMERS ANSCHREIBEN MÜSSEN SIE IHM SAGEN, AUS WELCHEM LAND SIE SCHREIBEN; SONST KANN ER IHREN EMAIL NICHT BEANTWORTEN. Wenn Sie von dieser Predigt gesegnet worden sind, senden Sie einen Email an Dr. Hymers, und sage ihm, aber schließe immer ein, aus welchem Land Sie schreiben. Dr. Hymers' Email ist rlhymersjr@sbcglobalnet (hier anklicken). Sie dürfen Dr. Hymers auf jeder Sprache anschreiben, aber, wenn Sie es können, auf Englisch. Wenn Sie Dr. Hymers einen Brief per Post schreiben wollen, seine Adresse ist P.O. Box 15308, Los Angeles, CA 90015. Sie dürfen ihn telefonisch zu (818) 352-0452 anrufen.

(ENDE DER PREDIGT)
Sie können jede Woche die Predigten von Dr. Hymers am
Internet lesen, zu www.sermonsfortheworld.com.
“Predigte auf Deutschs” anklicken.

Diese Predigte stehen nicht unter Urheberrecht. Sie dürfen sie ohne Genehmigung
gebrauchen. Alle der Video-Predigte von Dr. Hymers stehen jedoch unter Urheberrecht,
und dürfen nur mit Genehmigung gebraucht werden.