Print Sermon

Der Zweck dieser Webseite ist, die Pastoren und Missionäre überall in der Welt mit Abschriften und Videos von Predigten zu versorgen, insbesondere in der Dritten Welt, wo es nur wenig, wenn überhaupt welche, Seminare oder Bibelanstalten gibt.

Diese Predigtabschriften werden nun jeden Monat zu etwa 1.500.000 Computers in mehr als 221 Landen über www.sermonsfortheworld.com gesandt. Hunderte von anderen schauen die Videos im YouTube an, aber sie verlassen bald YouTube, denn jede Videopredigt weist sie an unseren Website. YouTube ist eine Quelle der Zuschauer von unserem Website. Die Abschriften werden monatlich auf 42 Sprachen zu etwa 120.000 Computers ausgegeben. Die Predigtabschriften stehen nicht unter Urheberrecht; Prediger dürfen sie also ohne unsere Genehmigung benützen. Bitte hier anklicken zu lesen, wie man monatliche Spenden geben kann, uns zu helfen, dieses große Werk der Verkündigung des Evangelii in alle Welt, einschließlich in muslimische und hinduistische Lande, zu bringen.

Wenn Sie Dr. Hymers anschreiben, schreiben Sie auch immer in welchem Land Sie wohnen; sonst kann er Ihnen nicht antworten. Dr. Hymers E-mail ist rlhymersjr@sbcglobal.net.




DER FALSCHE CHRIST ENTHÜLLT!

THE FALSE CHRISTIAN DISCOVERED! (German)

von Dr. R. L. Hymers, Jr.

In der Baptist Tabernacle of Los Angeles gepredigt
Sonntag Morgen, den 7. Juli 2019
A sermon preached at the Baptist Tabernacle of Los Angeles
Lord’s Day Morning, July 7, 2019

“Es werden nicht alle, die zu mir sagen: HERR, HERR! ins Himmelreich kommen, sondern die den Willen tun meines Vaters im Himmel. Es werden viele zu mir sagen an jenem Tage: HERR, HERR! haben wir nicht in deinem Namen geweissagt, haben wir nicht in deinem Namen Teufel ausgetrieben, und haben wir nicht in deinem Namen viele Taten getan? Dann werde ich ihnen bekennen: Ich habe euch noch nie erkannt; weichet alle von mir, ihr Übeltäter!” (Matth. 7,21-23).


Mein Text wird aus dem 21. Vers gezogen,

“Es werden nicht alle, die zu mir sagen: HERR, HERR! ins Himmelreich kommen, sondern die den Willen tun meines Vaters im Himmel” (Matth. 7,21).

Diese Predigt ist nicht in meinen eigenen Gedanken gegründet. Sie kommt aus den eigenen Worten Christi, und aus den Bemerkungen des großen puritanischen Kommentators Matthew Mead (1629-1699). Der Bibelkommentator John MacArthur hat mit Recht Meads Buch, The Almost Christian Discovered, befürwortet; ich befürworte es auch.

“Es werden nicht alle, die zu mir sagen: HERR, HERR! ins Himmelreich kommen, sondern die den Willen tun meines Vaters im Himmel” (Matth. 7,21).

Ein Mensch kann viel, sehr viel, von Christo wissen, und trotzdem verloren sein. Die Pharisäer wußten viel, aber waren doch eine Generation der Heuchler. Ach! Viele sind, auch wenn sie viel wußten, in die Hölle geraten! Wissen, nur um noch mehr zu wissen, gründet sich in Neugier. Wissen, um anzugeben, ist nur Prahlerei. Wissen, und darauf zu tun, ist die wahre Christlichkeit!

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

UNSERE PREDIGTEN SIND AN IHREM MOBILTELEFON VORHANDEN.
SCHAUEN SIE AN WWW.SERMONSFORTHEWORLD.COM.
KLICKEN SIE DEN GRÜNEN KNOPF MIT DEM WORD “APP” DARAN.
FOLGEN SIE DANN DER ANWEISUNG, DIE DANN ERSCHEINT.

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

Ein Mensch kann große geistliche Gaben haben, und trotzdem verloren sein. Die Gabe des Gebets ist eine geistliche Gabe. Ein Mensch kann wunderbar beten, und trotzdem verloren sein. Ein Mensch kann wunderbar predigen und nicht selig sein. Judas war ein großartiger Prediger. Judas sagte, “Herr, Herr, wir haben in deinem Namen [gepredigt], und in deinem Namen haben wir Dämonen ausgetrieben.” Er mag besser beten und besser predigen als echte Christen, und doch kein wahrhaftiger Christ sein. Ein Mensch kann anderen mit seinen Gebeten und Predigten helfen, und doch selbst nicht geholfen werden.

Die Kraft der Predigt und des Gebets hängt nicht von der Autorität des Predigers ab, sondern von der Autorität Gottes, der das segnet. Vielleicht wird jemand durch seine Predigt bekehrt, aber der Prediger selbst in die Hölle getrieben! Pendleton hat Sanders in der Zeit der Königin Mary gepredigt, er soll sich für das Evangelium, das er gepredigt hatte, stark machen, aber wurde nachher ein Abtrünniger, der in die Hölle geraten ist! Ich habe junge Männer gekannt, die kräftige Prediger waren, die sich aber nachher bewiesen, bloße Heuchler zu sein! Ein Mensch kann wie ein Apostel predigen und wie ein Engel beten, aber doch ein Herz eines Dämonen haben! Ein Mensch kann die größten Gaben haben, und doch selbst verloren sein. Ein großer Bischof sagte, “Arme, ungebildete Leute kommen in den Himmel, während wir, mit aller unserer Bildung, in die Hölle fallen.” Ein Mann kann die größten Gaben haben, und dafür nur ein verlorener Mensch sein. Ein Milligram wahrhaftiger Gnade taugt mehr als ein Kilo der Gaben. Judas hat Christo gefolgt! Er predigte das Evangelium Christi, er aß und trank an der selben Tafel wie Christo; aber Judas war doch nur ein Heuchler, der “zu seiner eigenen Stelle” in der Hölle geriet! Die da angeben, heilig zu sein, aber die Göttlichkeit nicht treibt, “haben den Schein eines gottseligen Wesens, aber seine Kraft verleugnen sie.”

Ein Mensch kann angeben, Christ zu sein, ohne daß sein Herz selig werde. So einer ist ein Heuchler, der scheint, ein guter Christ zu sein, aber innerlich ist er voll Stolz und Trotzigkeit. Viele scheinen, gerecht zu sein, aber sie tragen die Gerechtigkeit wie eine Maske, die den Stolz und die Trotzigkeit ihrer Herzen verbirgt. Das beschreibt einen Mann, der seine Studien beim Seminar fertig machten, und ordiniert wurde. Sein Herz war aber nicht bekehrt worden. Also verließ er unsere Kirche, nach einem schönen aber verlorenen Mädchen zu gehen. “Denn Demas hat mich verlassen und hat diese Welt liebgewonnen.” Das beschreibt Dr. Kreighton L. Chan, der sich bewies, bloß ein Heuchler zu sein, als sein Stolz und Trotz sichtbar wurden, als seine Maske abgerissen wurde, und wir sahen ihn als Heuchler.

“Es werden viele zu mir sagen an jenem Tage: HERR, HERR! haben wir nicht in deinem Namen [gepredigt]? Dann werde ich ihnen bekennen: Ich habe euch noch nie erkannt; weichet alle von mir, ihr Übeltäter!”

Ratten und Mäuse können in einem Haus leben. Wenn es aber scheint, daß das Haus zusammenfällt, da rennen sie weg, denn sie suchen eine andere Stelle der Sicherheit. Die schönen Tage in einer Kirche bringen viele falschen Heuchler herein. Wenn aber die Kirche schüttelt, da rennen sie weg—und beweisen damit, daß sie keine wahrhaftigen Christen sind, ohne Hinsicht darauf, was sie zuvor gesagt haben. Hier sind einige davon.

Ein Mann sagte, “Wo er mich hinführt, dorthin folge ich ihm. Ob ich Trübsal oder Schwierigkeiten begegne, Jesus...hat mir das Leben gegeben. Lob sei dem edlen Namen Jesu.” Dieser Mann war aber der erste, der von unserer Kirche rannte, als die Spaltung begann.

Eine junge Chinesin sagte, “Ich will, daß andere wissen, die großen Dinge, die Gott für mich getan hat. Gott benütze mein Leben, ihm ein Zeugnis zu sein.” Sie ist aber von der Kirche gerannt, sogar bevor die Spaltung begann!

Ein junger Chinese sagte, “Ich kann es nicht ausdrücken, wie wunderbar es ist, durch Jesum selig zu werden...ich will, daß andere die großen Dinge wissen, die Christus für mich getan hat.” Doch nur eine kurze Zeit nachher verließ er die Kirche, Chan zu folgen, und zeigte, seine Worte haben nichts bedeutet. Er war immer noch nur ein verlorener Heuchler, der in die Hölle geratet!

Ein junger Mann aus Vietnam sagte, “Mit der großen Liebe, die Jesus zu mir hat, kann ich ihn nicht lieb genug haben. Ich gebe mein Leben für Jesum, meinen Heiland.” Ein Jahr nachher verriet er den Heiland und verließ er die Kirche mit dem abtrünnigen Chan.

Noch eine junge Studentin sagte, “Ich danke Gott, daß er mich durch das edle Blut Jesu Christi rein gemacht hat. Gott sei Lob!” Das klingt gut, nicht wahr? Aber kurz nachdem sie das sagte ging sie zurück zu den Sünden der Welt und verließ unsere Kirche.

Eine junge japanische Amerikanerin sagte, “Mein Zeugnis ist so einfach. Ich habe Jesu getraut, und er hat mich selig gemacht” – und sie hat ihm damit gezahlt, daß sie die Kirche verließ und mit dem abtrünnigen Chan gegangen ist!

Ein Mexikaner sagte, “Ein liebvoller Heiland hat mir seine Gnade geschenkt, und das vergesse ich nie” – Kurz nachher aber hat er vergessen, was er gesagt hat, und rannte dem abtrünnigen Chan nach. Ich habe eine Fotoaufnahme von ihm, wie er mit den trotzigen Heuchlern steht, nahe zu dem abtrünnigen Chan.

Eine junge Frau aus China sagte, “Jesus hat mich lieb! Jetzt will ich für meinen Heiland, Jesum Christum, singen!” Das klingt gut, nicht wahr? Sehr kurz nachher aber verriet sie unsere Kirche und rannte mit dem abtrünnigen Chan weg!

Jemand sagte mir, “Dr. Hymers, bringen Sie keine Chinesen mehr herein. Sie sind alle falsche Heuchler!” Das stimmt einigermassen, außer sie eine echte Bekehrung erleben sind sie genau so verloren wie jene, die ich hier erwähnt habe. Jesus sagte, “Ihr müsset von neuem geboren werden.” (Joh. 3,7).

“Billige Gnade” und “leichter Glaube” sind neue Ausdrücke, aber “Antinomismus” ist nicht. Martin Luther (1483-1546) hat uns diesen Ausdruck gegeben. Das betrifft jene, die alle Güter der Seligkeit haben wollen, ohne die Pflichte zu haben (Soli Deo Publications, Schutzumschlag von Matthew Meads The Almost Christian Discovered, Vorwort von John MacArthur).

Einer der Leute um den abtrünnigen Chan sagt, “Dr. Hymers meint, niemand werde selig, ohne daß sie zu seiner Kirche gehen.” Abtrünnige wie er sagen jede Lüge, um ihre verlorenen und boshaften Sünden zu verbergen. Ich bin nicht überrascht, daß dieser Mann so lügte, denn er weiß genau, ich habe das nie gesagt—und ich glaube das auch nicht.

Ich glaube aber doch, die Kirche ist “der Leib Christi”. (Eph. 4,12). Wer seine Kirche verläßt schwächt seinen Leib. Wer seine Kirche angreift, greift seinen Leib an. Wer seine Kirche spaltet, spaltet seinen Leib. Wer kein Mitglied seiner Kirche ist, ist kein Mitglied seines Leibes. Viele Neoevangelikalen nehmen die Schrift nicht ernst. Daher trennen sie sich vom Leib Christi!

Manche nennen das die “Merkmal”-Ansicht. Mir ist egal, was man das nennt, das ist die biblische Lehre. Die Kirche ist “der Leib Christi”!

. Ich bitte dich heute Morgen, zu Jesu zu kommen. Er ist aus den Toten erstanden. Er sitzt zur Rechten Gottes, im Himmel. Komme zu Jesu. Wende dich von der Weltlichkeit und der Sünde ab. Traue Jesu, und er wird dich aller Sünde mit seinem edlen Blut rein machen! Traue Jesu, und so wirst du ein Teil seines Leibes, welcher die Kirche ist. Amen.

Wenn du mit uns reden willst, wie man Jesu traut, kommt bitte voran, und stehe jetzt vorne. Komme, während wir Hymne Nr. 5, “Just As I Am,” singen.

Bloß wie ich bin, ohne jede Verteidigung, Außer daß dein Blut für mich gegossen wurde,
Und daß du gebietest, daß ich zu dir komme, O Lamm Gottes, ich komme! Ich komme!

Bloß wie ich bin; ich warte nicht, Meine Seele des schwarzen Fleckes der Sünde loszuwerden,
Zu dir, dessen Blut jeden Fleck abwaschen kann, O Lamm Gottes, ich komme! Ich komme!

Bloß wie ich bin, umhergestoßen, Mit viel Konflikt, und manchen Zweifeln,
Kämpfe und Fürchte innerlich, äußerlich, O Lamm Gottes, ich komme! Ich komme!
   (Übersetzung von “Just As I Am” von Charlotte Elliott, 1789-1871, vom Pastor bearbeitet).


WENN SIE DR. HYMERS ANSCHREIBEN MÜSSEN SIE IHM SAGEN, AUS WELCHEM LAND SIE SCHREIBEN; SONST KANN ER IHREN EMAIL NICHT BEANTWORTEN. Wenn Sie von dieser Predigt gesegnet worden sind, senden Sie einen Email an Dr. Hymers, und sage ihm, aber schließe immer ein, aus welchem Land Sie schreiben. Dr. Hymers' Email ist rlhymersjr@sbcglobalnet (hier anklicken). Sie dürfen Dr. Hymers auf jeder Sprache anschreiben, aber, wenn Sie es können, auf Englisch. Wenn Sie Dr. Hymers einen Brief per Post schreiben wollen, seine Adresse ist P.O. Box 15308, Los Angeles, CA 90015. Sie dürfen ihn telefonisch zu (818) 352-0452 anrufen.

(ENDE DER PREDIGT)
Sie können jede Woche die Predigten von Dr. Hymers am
Internet lesen, zu www.sermonsfortheworld.com.
“Predigte auf Deutschs” anklicken.

Diese Predigte stehen nicht unter Urheberrecht. Sie dürfen sie ohne Genehmigung
gebrauchen. Alle der Video-Predigte von Dr. Hymers stehen jedoch unter Urheberrecht,
und dürfen nur mit Genehmigung gebraucht werden.